Die dunkle Königin

die-dunkle-koeniginDie Lage in Westeros stabilisiert sich, ein endgültiger Sieg der herrschenden Lennisters ist in greifbare Nähe gerückt. Allmählich kehren Gesetz und Ordnung in weite Teile des vom Krieg verwüsteten Landes zurück.

Doch die Königin Regentin Cersei findet keine Ruhe. Nach dem tragischen Verlust ihres erstgeborenen Sohnes und der Hochzeit ihres zweitgeborenen, des Kindkönigs Tommen, mit der ungeliebten Margaery Tyrell, drehen sich ihre Gedanken nur noch um die Frage, wie sie der künftigen Königin eine Falle stellen kann, um deren Regentschaft zu verhindern.

Während sie bei Hof ihre Intrigen spinnt, beginnt es im Süden erneut zu brodeln, und die Eisenmänner holen zu einem vernichtenden Schlag gegen das Reich aus. Cersei verliert zunehmend die Fähigkeit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden. So verleiht sie den Predigern des wiedererwachten Glaubens große Macht und übersieht dabei, wie leicht die gesponnenen Ränke sich gegen sie selbst richten können.

Blanvalet/Penhaligon, 2012, 608 Seiten
Originaltitel: A Feast for Crows (pages 328 – 685 + Appendix)
Copyright ©  2005 by George R. R. Martin,
2006 by Verlagsgruppe Random House GmbH
Taschenbuchausgabe 2012 bei Blanvalet
Übersetzung: Andreas Helweg
Durchgesehen und überarbeitet von Siegrun Zühlke und Thomas Gießl
Cover: Isabelle Hirtz/Hilden Design

ISBN 978-3-442-26860-3