Königsfehde

Wenn Könige sich bekriegen, bebt das Land!

Ein feuriger Komet zieht seine blutrote Bahn über den Himmel – ein böses Omen für Westeros! Die Sieben Königreiche drohen im Chaos zu versinken, denn der Kampf um den Eisenthron ist voll entbrannt. König Robert Baratheon und Eddard Stark, seine rechte Hand, sind tot, gemeuchelt von der Hand der Lannisters.

Während Eddards Witwe Catelyn noch eine Allianz gegen die Verräter schmiedet, ziehen Roberts Brüder mit ihren Heeren gegen den jungenhaften Tyrannen Joffrey Lannister: Sie suchen die Entscheidungsschlacht. Und wer die gewinnen will, muss den härtesten Stahl sein eigen nennen – und das kälteste Herz…

Von der Kritik und der Leserschaft einhellig als die großartigste Fantasyserie der letzten Jahrzehnte gepriesen, steht George R. R. Martins Zyklus „Das Lied von Eis und Feuer“ einzigartig da. Die opulente, an den Hundertjährigen Krieg oder die Intrigen der italienischen Renaissance erinnernde Handlung – jenseits aller Klischees –, und vor allem seine erzählerische Wucht, die in differenziertester Beschreibung seiner höchst glaubhaften Figuren gipfelt, katapultierten Martin an die Weltspitze der Fantasyautoren.

koenigsfehdeFantasy Productions
Originaltitel: A Clash of Kings
Übersetzung: Andreas Helweg
Redaktion: Werner Fuchs, Catherine Beck
Titelbild: Martina Pilcerova
Copyright © 1999 by George R. R. Martin,
diese Ausgabe 2004 by Fantasy Productions
ISBN 3-89064-533-X